Mehr Geld in der Tasche

Geld

Veröffentlicht unter Allgemein |

Katja Rathje-­Hoffmann erneut zur CDU-Landtagskandidatin gewählt

(vlnr.) Wahlleiter Gero Storjohann, Kandidatin Katja Rathje-Hoffmann und Gastredner Daniel Günther.

(vlnr.) Wahlleiter Gero Storjohann, Kandidatin Katja Rathje-Hoffmann und Gastredner Daniel Günther.

Rede-KRH-WEB

Rede von Katja Rathje-Hoffmann MdL

Norderstedt – Das war eindeutig. Katja Rathje-Hoffmann (52) wurde am Montag auf einer Versammlung der CDU Mitglieder im Wahlkreis Norderstedt mit den Gemeinden Tangstedt, Kisdorf, Kattendorf, Wakendorf II, Winsen und Oersdorf im Norderstedter Kulturwerk am See erneut zur CDU-Kandidatin für die Landtagswahl am 7. Mai 2017 mit 88 Ja-Stimmen und 2 Nein-Simmen (97,8%) gewählt.

Die Landesvorsitzende der Frauen Union ist seit 2009 Mitglied des Landtages und ist im Landesvorstand der CDU aktiv.

Gastredner Daniel Günther, CDU-Fraktionsvorsitzender und Oppositionsführer im Landesparlament,  hob in seiner Rede die Möglichkeit hervor, dass, im Gegensatz zur SPD, alle CDU-Mitglieder mit Wohnsitz im Wahlkreis bei der Nominierung stimmberechtigt sind. „Auch wenn das in Einzelfällen aktuell durch Missbrauch zu Problemen geführt hat, sind wir stolz darauf“, betonte Günther. Im weiteren Verlauf seiner Rede griff der Vorsitzende der CDU Landtagsfraktion die Landesregierung scharf an und dokumentierte seine Kritik mit aktuellen Beispielen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Jahreshauptversammlung der Tangstedter CDU mit Katja Rathje-Hoffmann

Foto und Text vom CDU Ortsverband  Tangstedt

v.l.n.r Arne Müssig, stellv. Ortsvorsitzender, Katja Rathje-Hoffmann, CDU-Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvortandsmitglied Hans Walter Henningsen aus

v.l.n.r Arne Müssig, stellv. Ortsvorsitzender, Katja Rathje-Hoffmann, CDU-Landtagsabgeordnete und CDU-Kreisvortandsmitglied Hans Walter Henningsen aus

In den Berichten der Fraktionsmitglieder und Nachfragen der Mitglieder kamen immer wieder die unerledigten Aufgaben des SPD-Bürgermeisters zur Sprache.

Arne Müssig konnte die langjährigen Gemeindevertreter Günter Borcherding für 40-jährige und Eckhard Harder für 25-jährige Mitgliedschaft ehren.

Die Versammlung war nicht nur von ausgesprochener Harmonie und Fachkompetenz geprägt, sondern wurde auch von unserer CDU-Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann begleitet. Sie nutzte die Gelegenheit, sich bei der Tangstedter CDU als erneute Landtagskandidatin vorzustellen und berichtete aus der Kieler Landtagsfraktion und ihrer kommunalpolitischen Arbeit als Stadtverbandsvorsitzende unserer Nachbargemeinde Norderstedt. Als Vorsitzende bedauerte sie, dass der Frauenanteil in der CDU gerade bei den kommunalpolitischen Mandatsträgern zu gering sei und dies ein politischen Feld sei, welches unbedingt intensiver angegangen werden müsse. Ihre Kernaussage, wenn wir Frauen gewinnen, gewinnen wir alle, wurde von den Tangstedter Mitgliedern wohlwollend zur Kenntnis genommen – auch wir in Tangstedt sind hier offen für weiteres Engagement – sprechen Sie uns an.

Aus der Landespolitik referierte Katja Rathje-Hoffmann über die Situationen im Schulbereich, die schlechte Innen- und Flüchtlingspolitik der Kieler Landesregierung, die geprägt ist von der Ideologie der Küstenkoalition aus SPD, Grünen und SSW und der aktuellen Situation im Sozial- und Pflegebereich. Große Sorge bereiten ihr die Probleme, die die HSH-Nordbank für das Land Schleswig-Holstein verursacht.

Fazit: Eine sehr gute Jahreshauptversammlung mit viel Fachkompetenz und reichlichen Informationen für die Mitglieder.

CDU-Tangstedt

 

Veröffentlicht unter Allgemein |