Herzlich Willkommen


 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der CDU Tangstedt.

Hier finden Sie unsere regionalen und überregionalen Ansprechpartner, Informationen über unseren Vorstand, sowie der Fraktion und zum Thema Kommunalpolitik.

Im Presse-Bereich finden Sie alle, von der CDU Tangstedt veröffentlichten, Artikel aus den Tangstedter Seiten. Besuchen Sie auch die Facebook-Seite der CDU Tangstedt.

Eine Partei lebt von ihren Mitgliedern, deren Ideen und deren Bereitschaft, etwas für ihre Gemeinde, ihre Region und ihr Land zu tun. Werden Sie Mitglied der CDU Tangstedt.

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Ihr Eckhard Harder (Ortsvorsitzender)


Tangstedter dürfen ab sofort ihren Müll auch zum Wertstoffhof nach Norderstedt bringen

Dank einer Anfrage von Jürgen Lamp (in seiner Funktion als Bürgermeister) bei Norderstedts Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder, dürfen Tangstedter Bürgerinnen und Bürger ab sofort ihren Müll auch beim neuen Wertstoffhof in der Friedrich-Ebert-Straße 76 in Norderstedt entsorgen.

Die offizielle Pressemeldung zu diesem Thema finden Sie hier.

 


Richtigstellung zu Informationen des „Bürgerbegehren Lindenallee“

Die CDU Tangstedt hat in den aktuellen Tangstedter Seiten (März 2021) eine Richtigstellung zu einigen Informationen des „Beürgerbegehren Lindenallee“ veröffentlicht.

Laden Sie sich den Bericht hier runter oder schauen Sie in unseren Presse-Bereich.

 


Blickpunkt – Die CDU Tangstedt informiert

Die CDU Tangstedt hat einen neuen Blickpunkt veröffentlicht.

Laden Sie sich diesen hier runter und schauen Sie in unseren Presse-Bereich.

 

 

 

 

 

 

 


… aus Liebe zu Tangstedt! – CDU


Gero Storjohann wirbt für den Wildpark Eekholt

Diesen Beitrag habe ich in meiner Rubrik „Besondere Orte in Segeberg und Stormarn“ zurückgehalten, da es nach der Wiedereröffnung einen ziemlichen Ansturm auf den Wildpark Eekholt gab. Ich empfehle, wo es möglich ist, jetzt nach den Osterferien, den Wildpark wochentags und morgens zu besuchen. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 09:00 bis 18:00 Uhr (Einlass). Weitere Infos zu den Corona Regeln finden Sie auf der Homepage des Wildparks. Die Reservierung eines Zeitfensters ist ebenso empfehlenswert.

Unser Lieblingsplatz der Wildpark Eekholt von Laura und Ronja:
Unser Lieblingsplatz ist der Wildpark Eekholt bei Großenaspe. Wir sind echte Fans und haben uns die kostengünstigen Jahreskarten zugelegt, die wir auch häufig nutzen. Für unseren Nachwuchs ist seine Taufe in dem beliebten Tierpark fest geplant, sobald Corona es zulässt und wir alle geimpft sind.
Der Naturerlebnispark musste 3 Lockdowns seit Beginn der Pandemie überstehen.
Eekholt liegt nur ein paar Kilometer von unserem Wohnort entfernt. Wir haben Jahreskarten und besuchen den Wildpark sehr häufig mit unserem zweijährigen Sohn und unserem Mops „Fiete“. Die Spielplätze, die Tiere zum Streicheln und auch der Wildschweinnachwuchs haben es unserem Kleinen besonders angetan. Wir bewundern gern die Wölfe, das Rotwild und die Seeadler. An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an das freundliche und stets auskunftsfreudige Personal.
Anmerkungen der Redaktion:
Zur Homepage vom Wildpark Eekholt
Zu den Jahreskarten
Zu den Spenden an den Förderverein
Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann vermisst die Besucher aus seinem Wahlkreis in Berlin

Natürlich gibt es zur Zeit größere Probleme. Aber ich vermisse die Besucher aus meinem Wahlkreis in Berlin und grüße Sie auf diesem Weg.

Die leere Kuppel und die verwaiste Besuchertribüne im Reichstagsgebäude erinnern mich stets an unsere schwierige Ausnahmesituation.

Gerade jetzt, wo es viel Diskussionsbedarf gibt, würde ich Sie gern zum persönlichen Meinungsaustausch auf Augenhöhe treffen. Bis bald nach Corona. Bleiben Sie gesund.

Ihr Gero Storjohann.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann beim Corona Schnelltest in Borstel

Ausweis genügt

Die Beschreibungen zu den Schnelltests im Internet sind meist sehr kompliziert und manchmal auch ein wenig irreführend. Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann besuchte das “Drive Thru Testzentrum“ vom  Klinikum und Institut Borstel. Am Mittwoch nach Ostern reihte sich  der Bundespolitiker aus Seth ohne Anmeldung in dem ähnlichen System wie beim „McDonald’s Drive in“ in die Einbahnstraße ein. Nach 10 Minuten wurde die etwas unangenehme Prozedur mit dem Stäbchen in die Nase durch eine freundliche Mitarbeiterin durchgeführt.  Nach 20 Minuten lag das Testergebnis „negativ“ vor und konnte als Dokument und Nachweis mitgenommen werden. Die neu eingeführten Schnelltests sind für alle Bürgerinnen und Bürger gemäß §4 der Testverordnung vom 8. März kostenfrei. Die Kosten werden vom Bund übernommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Mitzubringen ist in jedem Fall der Personalausweis und aus Sicherheitsgründen auch die Krankenkassenkarte.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |